Frisbeeseminar in Wittenbach

Nach langem Warten war es nun am Wochenende endlich soweit. Sophie und Benito und ich und Gipsy sind nach Wittenbach ans Frisbeeseminar. Der Kurs wurde durchgeführt von Discdog-Ostschwiiz. Die Trainer Eva, Alen und Marcel haben sich total Mühe gegeben und haben sich für jedes Team ausreichend Zeit genommen. Wir haben viel gelernt und es hat allen total Spass gemacht. Jetzt ist einfach üben, üben, üben angesagt.  Da es aber wirklich super Spass macht, wird uns das Ueben sehr leicht fallen. Wieviele Möglichkeiten es gibt einen Frisbee zu werfen war mir bisher nicht bekannt….. es sind über 100!!! Davon haben wir gerade mal einen Einblick in die Wurftechnik von etwa 10 bekommen, was uns bereits schon sehr ge(über)fordert hat.

Auch wurde darüber gesprochen, dass man auf die Gesundheit des Hundes achten muss, wohl das Wichtigste. Junge Hunde nicht springen lassen um die Knochen im Wachstum zu schonen, grundsätzlich den Hund nicht überfordern und auf den Hund eingehen, etc. Auch haben wir ein paar Tipps erhalten wie man den Hunden Tricks beibringen kann, welche man auch beim Frisbee spielen einbauen kann. Rundum war es einfach ein richtig gelungener Kurs.

Da wir doch 1,5 Stunden Fahrtzeit hatten, haben wir gleich in Arbon übernachtet. Ein schönes und auch sehr hundefreundliches Hotel. Gipsy und Benito hatten ihr Wasser vor der Nase, bevor wir etwas bekommen haben 🙂 Wir haben uns dann ein wunderbares 4-Gänge-Menue genehmigt.

Am Sonntagabend sind wir dann glücklich aber total auf dem Hund nach Hause gekommen.


Wie die Zeit vergeht

Es ist unglaublich wie die Zeit vergeht. Fast 2 Jahre sind vergangen, seit Gipsy und ich hier im Blog ein paar Zeilen geschrieben haben. Wir sind aber immer noch da und wohlauf. Wir hatten zwei ereignisvolle Jahre. Berufliche Veränderung und gesundheitliche Probleme meinerseits und auch auf Seiten von Gipsy, haben uns die Zeit gestohlen. Jumbo geht es, mit seinen fast 14 Jahre für sein Alter sehr gut.

Enorme Rückenschmerzen haben die Aktivitäten mit meinen beiden Hunden sehr eingeschränkt. Leider musste ich das Agilitytraining vorübergehend komplett einstellen. Als es mir dann endlich wieder besser, nahezu gut ging, tauchte bei Gipsy eine seltsame Krankheit an den Augen auf. Sie hatte extrem gerötete Augen und es blieb ihr mehrmals täglich das dritte Augenlid hängen was wirklich fürchterlich aussah. Wirklich eine Diagnose haben wir, trotz mehrmaligen Besuchen bei einem Augenspezialisten nicht erhalten.  Ausser dass sie einen extrem niedrigen Augeninnendruck hat, Ursache unbekannt. Hier ein paar Bilder von Gipsy’s Augen, welche mir heute noch Gänsehaut bereiten.

IMG_0216 IMG_0217 IMG_0218 IMG_0219

 

 

 

 

Wir haben diverse Augentropfen und Medikamente erhalten mit der Aussicht, das Gipsy diese ihr Leben lang benötigt. Ohne Diagnose war diese Aussage für mich nicht zufriedenstellend. Dann hat sich ihre Nase auch noch angefangen zu schälen.

IMG_0414

 

 

 

 

 

Ich konsultierte wieder den TA, mit dem Verdacht, dass dies vielleicht eine Reaktion auf die Medikamente sei. Der TA meinte, dies sei nicht möglich, er habe den Verdacht auf eine Autoimmunerkrankung. Es wurde eine Biopsie an der Nase vorgenommen, welche jedoch zum Glück diesen Verdacht nicht bestätigte. Wir waren wieder beim Punkt Null angelangt. Irgendwie hatte ich einfach das Gefühl, dass diese Medikamente nicht das richtige für Gipsy sind. Also habe ich diese auf eigene Verantwortung abgesetzt und habe ihr täglich 1-2 mal Similasan für entzündliche Augen gegeben.(Diese benütze ich für mich auch). Nach relativ kurzer Zeit war ihre Nase wieder in Ordnung und auch ihre Augen sind nun während fast einem Jahr ok. Ich hoffe schwer, dass es so bleibt!!

Eigentlich waren wir beide jetzt wieder fit um auch hie und da mal zu Trainieren. Leider sind die Trainingszeiten nun so angesetzt, dass sich diese mit meinen Arbeitszeiten nicht mehr Vereinbaren lassen. Deshalb trainieren wir zur Zeit nicht mehr regelmässig in einer Gruppe. Aber wir sind immer unterwegs, nehmen an Military’s teil und haben uns jetzt für einen Frisbeekurs angemeldet. Ich habe den Eindruck, dass dies Gipsy wirklich enorm Spass macht. Auf unseren Spaziergängen beschäftigen wir uns mit so Allerlei und geniessen die Dreisamkeit 🙂

Manchmal auch in Gesellschaft:

IMG_0919 IMG_0920 IMG_1300 IMG_1301 IMG_1302 IMG_1303 IMG_0222 IMG_0331 IMG_0220IMG_1499 IMG_1478

 

 

 

 

 

 

Wir werden uns bemühen, wieder öfter zu bloggen……

 

 

 

 

 

 

Nachtmilitary Diegten und Plausch Rally Obedience in Muttenz

Ja, ja, Monique kann einfach nicht genug kriegen…. Bald jedes Wochenende ist irgendwas los. Aber Jumbo und ich wollen uns ja nicht beklagen, denn es macht eigentlich immer Spass. Wir verbringen die ganze Zeit draussen und es sind nicht nur langweilige Spaziergänge, sondern es ist immer spannend, wir wissen ja auch nie, was uns erwartet. Also, wir waren in Diegten an einem Nachtmilitary. So nebenbei, vor genau einem Jahr waren wir am selben Military und ich habe damals zum ersten Mal bei einem Military mitgemacht und mich nicht mal so ungeschickt angestellt. Allerdings wurde es erst langsam Nacht, als wir schon zurück gekommen sind. Egal, da wir erst am späten Nachmittag losgegangen sind, waren die heissen Temperaturen viel besser zu ertragen. Es war wirklich super, super schön.

Die Woche darauf hatten Monique und ich Premiere bei einem Plausch Rally Obedience. Wir wussten beide nicht so genau, was uns dort erwartet, haben uns aber einfach mal zum Spass angemeldet. Babsi und Bacio haben uns begleitet um zuzuschauen und ein paar Fotos zu machen. Leider hatte es nur sehr wenig Teilnehmer…. also so „leider“ war das gar nicht. Denn Monique hat Babsi überredet, mit Bacio einfach mitzumachen. Es hat sich gelohnt. Dafür, dass wir das alle zum ersten Mal gemacht haben, waren wir gar nicht mal so schlecht… Babsi und Bacio haben auf jeden Fall besser abgeschlossen als ich und Monique. Es war sehr, sehr heiss und anstrengend in dieser Hitze auch noch irgendwie eine Leistung zu erbringen. Aber es hat Spass gemacht.

Bilder sagen mehr als Worte:

Hundespielekurs mit Martin Sailer

Vor gut einem Jahr hat Denise mich zum Hundespielekurs bei Martin Sailer eingeladen. Die guten Ideen, wie man seine Vierbeiner auch neben den täglichen Spaziergängen beschäftigen kann, haben mich absolut begeistert. Martin bringt unheimlich viele Sachen mit, und man staunt wirklich, wie man aus ganzen einfachen Dingen die tollsten Spiele für Hunde basteln kann. Damit auch andere Vierbeiner sich mit den tollen Spielideen beschäftigen können, habe ich Martin eingeladen, bei uns einen Kurs zu geben. Die Meinungen über den Kurs waren allgemein positiv, was mich keinesweg überrascht hat. Hier ein paar Bilder der zufriedenen Kursbesucher:

Agilitytraining, Military, Hundeschule und, und, und….

Die Zeit vergeht so schnell, dass ich es immer versäume, hier ein paar Zeilen zu schreiben. Es ist immer viel los und ich geniesse mein Hundeleben in vollen Zügen. Was mich besonders freut ist, dass Jumbo und Bacio nun Freundschaft geschlossen haben. Zwischendurch sagt Jumbo zwar Bacio noch die Meinung, aber eigentlich können die beiden es schon ziemlich gut miteinander. Jumbo braucht einfach immer ein bisschen Zeit, auch ich habe ja lange gebraucht, bis ich ihn auf meiner Seite hatte.

Am 02. Juni waren wir am Military in Pratteln. Den Samstag darauf, sind wir auch noch an das Military in Muttenz. Es hat total Spass gemacht.

Am Sonntag war dann Jumbo in Action. Er hat an einem Plauschagilityturnier mitgemacht. Dieses Mal hat es nicht für den 2. Platz gereicht, aber Jumbo hat alles sehr gut gemacht und war in keinem der 3 Läufe disqualifiziert.

Nach fast einem Jahr Pause habe auch ich wieder mit Agilitytraining angefangen und es macht mir grossen Spass. Vielleicht bin auch ich mal soweit, dass ich an einem Turnier mitmachen kann. Aber ich glaube, dass braucht noch seine Zeit.

Jeden Samstag gehen wir auf den Hundeplatz und Jumbo und ich sind dann Zuschauer. Monique gibt anderen Herrchen und Frauchen Hundeschule und versucht, diesen und ihren Hunden beizubringen, wie es sich zusammen am einfachsten Leben lässt. Auch Bacio mit Babsi und Benito mit Sophie sind bei Monique in die Hundeschule gekommen und wie man auf den Filmchen sieht, haben die vier einiges gelernt und hatten auch richtig Spass dabei.

Jumbo und Bacio spielen zum ersten Mal zusammen…

http://www.youtube.com/watch?v=U-N6kJ-ZCrE

Ich finde es absolut witzig, Wasser aufzufangen, schmeckt auch besser wie aus einem Wassernapf….. 🙂

http://www.youtube.com/watch?v=xxocUCLyuyA

Jumbo und Monique am Turnier in Basel…

http://www.youtube.com/watch?v=6GvTM19CiD0

Benito und Sophie in der Hundeschule…

http://www.youtube.com/watch?v=fmSpPtHmy6Y

und natürlich Bacio und Babsi….

http://www.youtube.com/watch?v=mlm_foVKPcM&feature=relmfu

Juhui, ein wunderschöner Militarytag

Heute waren wir wiedermal an einem Military, organisiert vom Hundesport Pratteln.  Amy + Frana, Lieseli, Bacio, Benito, Chester + Amy und natürlich Jumbo sind auch mitgekommen. Es war ein ganz toller Tag und wir waren sehr lange unterwegs. Ein bisschen warm für meinen Geschmack, aber es hatte immer wieder Brunnen um uns abzukühlen und überall Wasser um unseren Durst zu löschen. Wie immer an den Militaries, hatte es Geschicklichkeitsposten die wir bewältigen durften. Ich hatte den Eindruck, dass ich mich heute recht gut angestellt habe. Es hat auch grossen Spass gemacht. Bacio und Amy haben zum ersten Mal bei einem Military mitgemacht und haben das super gemacht. Jumbo, Frana und Amy (Amy die zu Chester gehört) waren heute einmal Zuschauer. Aber ich glaube, das hat diese drei wenig gestört, denn es war ja auch ein ganz schöner Spaziergang. Nächstes Wochenende werden wir am Military in Muttenz mitmachen und ich freue mich jetzt schon sehr. Natürlich hat Monique wieder den ganzen Tag fotografiert, damit wir uns immer an diesen schönen Tag erinnern können.

Welpentreffen Niederbipp 28.05.2012

Ein wunderschöner Tag, tolle Hunde, tolle Organisation. So würde ich einen Kurzbeschrieb des heutigen Welpentreffens machen. Gipsy liegt total ko und sehr zufrieden in ihrem Körbchen. Es war für sie genau so aufregend und schön wie für mich. Unglaublich, wie diese Hunde sich verändert haben. Zuerst kleine schwarze Knäuel und jetzt grosse, schöne Silberpudel…. Ok, ein paar sind nicht ganz sooo silber, eher schwarz, aber trotzdem wunderschön. Abgesehen von Gipsy’s Verwandtschaft waren auch noch andere schöne Hundis dabei, unter anderem auch weisse Pudel. Es wurde gespielt, getobt und man rannte auch um die Wette… Der Plauschparcours hatte originelle Posten und es hat grossen Spass gemacht, diese zu bewältigen. Ganz, ganz liebe und aufgestellte Postenhelfer haben uns an den Posten empfangen. Ich bin natürlich besonders stolz auf Gipsy, denn sie hat im Plauschparcours den ersten Platz belegt. Super, halt eben meine Queengipsy…. 😉 Dank meinem lieben Schwesterchen habe ich auch ganz viele Erinnerungsfotos vom heutigen Tag. Noch viiiiiieeeel mehr Fotos unter „Fotos Welpentreffen“

Wir waren wiedermal im Schwarzwald

Am letzten Wochenende waren wir mal wieder im Schwarzwald und es war super schön. (Ich rede hier nicht vom Wetter, das war fürchterlich..) Es waren viele Leute dabei, die Jumbo und ich sehr gerne haben. Und Sido war auch dabei. Jumbo und er vertragen sich schon viel besser. Ich glaube, dass Jumbo einfach noch ein bisschen den Sturkopf zeigt, aber ich denke es geht nicht mehr lange, bis die beiden Freunde sind. Sido ist da sehr offen und er ist wirklich sehr lieb, ich verstehe mich super mit ihm. Am Abend unserer Ankunft mussten wir leider im Hotelzimmer bleiben. Aber am nächsten morgen hatten dann alle Zeit für uns. Wir haben einen schönen Spaziergang gemacht. Als wir unterwegs waren, hatte es auf einmal mitten auf einer schönen grünen Wiese Schnee….. Das war ein Fest. Richi hat dann mit uns gespielt und uns Schneebälle geworfen… es war wie im Winter. Wir haben das sehr genossen. Am Samstagabend waren wir dann wieder zu Hause und ziemlich auf dem Hund…

Am Sonntag sind wir an ein Military gegangen. Es war toll, aber das Wetter war ein bisschen verrückt. Von Sonne, Regen und Hagel war wirklich alles dabei. Aber wir haben uns nicht aus der Ruhe bringen lassen. Sophie, Thommi und Benito waren dabei und wir hatten es schön zusammen. Benito war zum ersten Mal an einem Military und hat das sehr, sehr gut gemacht… Das Schlitzohr hat etwa 20 Punkte mehr gemacht als ich, tztz…. Aber egal, Hauptsache es hat Spass gemacht.

http://www.youtube.com/watch?v=ifPjTv2Ito8

http://www.youtube.com/watch?v=xFb_McApuqM

Spazieren, spielen, spazieren…das lange Wochenende geniessen

Am Samstag waren wir fast den ganzen Tag unterwegs. Morgens haben wir uns mit Chantale, Queenie und Floh getroffen und haben zusammen einen schönen Spaziergang gemacht. Quennie und ich konnten uns so richtig austoben…. Endlich mal ein Hund der grösser ist als ich.

http://www.youtube.com/watch?v=Q5YMK_hZ-UA

Nachdem schönen Spaziergang haben wir dann eine kleine Pause gemacht und am Nachmittag gings gleich nochmal weiter. Babsi ist aus den Ferien zurück gekommen und wir haben uns dann auf einen kleinen Spaziergang getroffen. Wenn ich hinter Bacio herrenne, muss es für ihn das gleiche Gefühl sein, wie wenn Quennie hinter mir herrennt. Jumbo hat beide Spaziergänge glaube ich sehr genossen. Denn er hatte mal Ruhe vor mir, da ich ja genug andere Beschäftigung hatte und ihn ausnahmsweise mal nicht geärgert habe…. Allerdings war ich am Nachmittag noch recht ko von meinen Jagdspielchen mit Quennie. Deshalb habe ich mit Bacio nur ein bisschen rum geblödelt.

http://www.youtube.com/watch?v=AsMtFMK_u6M&feature=relmfu

Hier noch ein paar Fotos von unseren Spaziergängen:

Frühlingsgefühle

Heute waren wir wiedermal in der Hundeschule. Das Wetter ist traumhaft und dementsprechend auch unser aller Laune. Nach dem Training durften wir wie immer spielen. Ich habe neben meinen Hundefreunden noch ein neues Hobby gefunden um mich auszutoben…. aber schaut selbst…

http://www.youtube.com/watch?v=0s7PVnSDnF8&feature=channel

Und Amy hat nun Jumbo auch um den Finger gewickelt und er ist nicht mehr mürrisch wie ein alter Esel, sondern tobt mit seinen 11 Jahren mit Amy rum, als ob er ein junger Hund wäre… Ich finde das natürlich genial, denn zu dritt macht das Spielen noch mehr Spass. 🙂

http://www.youtube.com/watch?v=sHUMLdaQXDU&list=UUn7e0zSRDdM0mRzkqHigiTg&index=1&feature=plcp

Letzten Sonntag hatten wir so einen richtig coolen Spaziergang. Von Gross bis Klein war alles dabei. Queenie, (Deutsche Dogge) Floh, (seeehhr kleiner Mischling) Bacio (Havaneser) Jumbo und meine Wenigkeit. Wir waren im Hardwald und es waren gaaaanz viele Leute unterwegs. Nun wo das Wetter so toll ist, trifft man natürlich viele Stubenhocker an. Aber wir waren alle sehr brav und die Leute hatten eigentlich Freude an unserer Gruppe…